TYPO3 – locallang und Sonderzeichen

In einer TYPO3 Extension kommt es öfters vor, dass man Sonderzeichen in die Sprachdatei ( locallang ) einbauen möchte… die „&“ machen dann aber das „xml“ kaputt, d.h. wir könnten Fehler bei der Ausgabe bekommen! Hier aber die Abhilfe:

Verwendet einfach CDATA!

Beispiel:

<data type=“array“>
<languageKey index=“default“ type=“array“>
<label index=“pi1.gotext“>more</label>
<label index=“pi1.morecontent“>more …</label>
</languageKey>
<languageKey index=“nl“ type=“array“>
<label index=“pi1.gotext“>verder<![CDATA[&nbsp;&raquo;]]></label>
<label index=“pi1.morecontent“>meer …</label>
</languageKey>
<languageKey index=“de“ type=“array“>
<label index=“pi1.gotext“>weiter<![CDATA[&nbsp;&raquo;]]></label>
<label index=“pi1.morecontent“>mehr …</label>
</languageKey>
</data>

Eure Meinung zu dem Artikel ist gefragt! Schreibt mir ein Kommentar

Hat Euch der Artikel weitergeholfen oder gefallen?
Ich freue mich auf einen Blick auf meine Amazon-Wunschliste. Vielen Dank!

Hat Euch der Artikel weitergeholfen oder gefallen? Ich freue mich auf einen Blick auf meine Amazon-Wunschliste. Vielen Dank!Ich bin freiberuflicher TYPO3-Entwickler, Web-Entwickler und Frontend-Entwickler. Ich arbeite im und für das Web etwas mehr als 12 Jahre. Mehr Infos zu der TYPO3 Internetagentur - INGENIUMDESIGN.

Leave a Reply

1 Kommentar

  1. Ist es nicht besser, die Datei einfach in UTF-8 zu kodieren?!?!

Next ArticleTYPO3 - Webseiten-Relaunch von typo3.org